News

Mittwoch, 25. Juli 2018

Postbank Studie Wohnatlas 2018 | Monatliche Kreditrate bei aktuellen Niedrigzinsen und steigenden Immobilienpreisen

Mit weniger als 500 Euro monatlich ist eine 70 Quadratmeter große Eigentumswohnung innerhalb von knapp 20 Jahren in fast der Hälfte aller Regionen Deutschlands abbezahlt. In vier von fünf Kreisen liegt die monatliche Belastung bei maximal 750 Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank Studie im Rahmen des Wohnatlas 2018.

Angesichts der seit Jahren besonders günstigen Zinsen wird Wohneigentum in Deutschland immer attraktiver. Gleichzeitig gehen die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser stetig in die Höhe. Im Rahmen des Wohnatlas 2018 hat die Postbank untersucht, welche monatlichen Raten beim Wohnungskauf anstehen und wo die Kosten noch moderat sind. Für die Studie hat das Hamburger WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) die Immobilienmärkte in 401 kreisfreien deutschen Städten und Landkreisen unter die Lupe genommen.

 

Demnach müssen Käufer für ihre 70 Quadratmeter große Wohnung in 186 Städten und Landkreisen trotz allgemein steigender Immobilienpreise eine monatliche Rate von unter 500 Euro aufbringen. Die  anfängliche Tilgung liegt dabei bei vier Prozent und die Tilgungsdauer bei knapp 20 Jahren. Wird die monatliche Belastung auf bis zu 750 Euro erhöht, sind Wohnungskäufer sogar in 324 der 401 Regionen nach knapp zwei Jahrzehnten schuldenfrei. Nur in 25 Kreisen – das sind sechs Prozent aller untersuchten Regionen – müssen Wohnungskäufer mehr als 1.000 Euro monatlich ausgeben, um ihre Finanzierung innerhalb von 20 Jahren abschließen zu können.

 

Für die Studie legte das HWWI einen marktüblichen Zinssatz von 2,45 Prozent über die gesamte Finanzierungsdauer fest. Die monatliche Rate aus Tilgung und Zinsen blieb über die gesamte Zeit der Finanzierung gleich. Außerdem wurde mit 20 Prozent Eigenkapital gerechnet. Die veranschlagten Kaufpreise beziehen sich auf Durchschnittspreise der jeweiligen Region. Grunderwerbssteuer sowie Kosten für Notar und mögliche Umbauten blieben bei der Modellrechnung unberücksichtigt.

 

Zurück

Einsatz von Cookies
Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.