Forwarddarlehen

Ist nach Ende der vertraglich vereinbarten Zinsbindung noch eine Restschuld offen, die der Darlehensnehmer nicht aus Eigenkapital ablösen möchte, so wird ein weiterer Darlehensvertrag abgeschlossen. Die Konditionen dafür können bereits bis zu 60 Monate vorher gesichert werden. Der Vorteil: sollten die Zinsen steigen, gilt der Vertrag trotzdem. Gerade in der heutigen Niedrigzinslage macht dies natürlich Sinn, da niemand weiß, wie sich die Zinsen in den nächsten Jahren entwickeln.