Forward-Darlehen

Ein Forward-Darlehen können Sie bekommen, wenn Ihr Nachfolgedarlehen in zwölf oder maximal in fünfeinhalb Jahren ansteht. Mit einem Forward-Darlehen sind Sie dann auf der sicheren Seite und haben Ihre Anschlussfinanzierung schon frühzeitig in trockenen Tüchern. Sie sichern sich die aktuellen Zinsen und können eine Menge Geld sparen. 

Für die Zinssicherheit des Forward-Darlehens leisten Sie einen in der Regel geringen monatlichen Zinsaufschlag. Dieser kann je nach Anbieter und Vorlaufzeit unterschiedlich hoch ausfallen und bewegt sich oft zwischen 0,01 und 0,03 Prozent. Teilweise sind einige Monate auch aufschlagsfrei.

Mit einem sorgfältigen Angebotsvergleich können Sie noch einmal gutes Geld sparen. Manche Anbieter verzichten zum Beispiel über einige Monate auf einen Zinsaufschlag, andere verlangen sogar gar keinen Aufschlag. So können Sie sich die aktuell günstigen Zinsen für Ihre Anschlussfinanzierung ganz ohne zusätzliche Kosten sichern. Fällig sind dann lediglich die Gebühren für die Umschreibung der Grundschuld

Ihr Vorteil

  • von den aktuell niedrigen Zinsen profitieren 
  • Risiko steigender Zinsen wird ausgeschlossen 
  • Vorfälligkeitsentschädigung entfällt 
  • langfristige Planungssicherheit 

 

Noch Fragen?

Wir liefern die Antworten
zum FAQ