Wohn-Riester-Darlehen

Im Jahr 2008 wurde das Konzept der staatlich geförderten Riester-Rente um die Eigenheimrente, den sogenannten „Wohn-Riester“, ergänzt. Wer den Kauf oder Bau einer selbst genutzten Immobilie mit einem Wohn-Riester-Darlehen finanziert, profitiert nicht nur von weniger Zinsen, sondern ebenso von staatlichen Zulagen und Steuervorteilen.

Der Grund: Mit dem „Wohn-Riester“ will der Staat den Immobilienbesitz als zusätzliche private Altersvorsorge fördern. Vor allem für junge Familien, die sich mit einem Eigenheim fürs Alter absichern wollen, ist der Wohn-Riester eine interessante Option. 

Seit Inkrafttreten des Altersvorsorge-Verbesserungsgesetzes kann das Guthaben aus Riester Sparplänen auch zum Beispiel zur altersgerechten Modernisierung oder zur Sondertilgung von Baukrediten eingesetzt werden. 

Das steckt dahinter:

Hinter dem Wohn-Riester steht unter anderem das Riester-Immobiliendarlehen – ein Annuitäten-Darlehen mit gebundenem Sollzinssatz. Anders als bei klassischen Riester-Verträgen gehen die steuerbegünstigten Beiträge und Zulagen beim Riester-Immobiliendarlehen nicht auf ein Sparkonto, sondern werden zur Tilgung des Darlehensvertrags eingesetzt: Mit einer höheren Tilgungsleistung reduziert sich die Zinsbelastung und somit ist der Darlehensnehmer schneller schuldenfrei. Eine niedrigere Tilgung senkt dagegen die monatliche Rate. Anspruch auf ein "Wohn-Riester-Annuitätendarlehen" haben alle zulagenberechtigten Personen, die ihre Immobilie nach dem 01.01.2008 gebaut bzw. gekauft haben oder dieses noch vorhaben. 

Riester-Bausparverträge sind eine weitere Option des Wohn-Riesters. Dabei gehen die Zulagen zunächst als Sonderzahlungen in die Besparung ein. Ist der Bausparvertrag zugeteilt, werden die Zulagen zur Tilgung eingesetzt.

Die Pluspunkte auf einen Blick

  • fester Zinssatz bis zum Ablauf der Sollzinsbindung
  • die Tilgungshöhe ist frei wählbar
  • die förderfähigen Zulagen gehen als Sondertilgung in die Finanzierung ein
  • die förderfähigen Zulagen lassen sich in vollem Umfang zur Sondertilgung nutzen
  • kombinierbar mit anderen Darlehensformen

Gerne vergleichen wir die Wohn-Riester-Angebote unserer Finanzierungspartner und ermitteln für Sie die besten Konditionen. Alle Darlehensangebote entsprechen selbstverständlich dem Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz (AltZertG) und sind damit staatlich anerkannt.