Volltilger-Darlehen

So unterschiedlich Bauherren auch sind, ein Wunsch verbindet die meisten: Sie möchten so schnell wie möglich wieder schuldenfrei sein. In der aktuellen Niedrigzinsphase lässt sich dieser Wunsch mit dem Volltilger-Darlehen besonders gut erfüllen. Und ganz nebenbei gilt absolute Zinssicherheit über die gesamte Laufzeit.

Das steckt dahinter:

Beim Volltilger-Darlehen führen Sie Monat für Monat eine feste Rate aus Sollzins- und Tilgungsanteil ab – genau wie beim herkömmlichen Annuitäten-Darlehen. Der Unterschied: Ihr Tilgungsanteil berechnet sich nicht aus dem von Ihnen festgelegten jährlichen Tilgungssatz. Beim Volltilger-Darlehen ist dafür der Zeitraum maßgeblich, nach dem Sie komplett schuldenfrei sein möchten.

Konkret bedeutet das: Je höher sie tilgen, desto schneller sind Sie die Belastung los. Und je schneller Sie Ihr Darlehen zurückzahlen, desto attraktiver sind die Zinskonditionen Ihrer Bank. Fazit: Sie haben zwar einen hohen Tilgungsanteil zu leisten, stehen jedoch nicht selten besser dar, als mit einem Annuitäten-Darlehen und niedrigerer Tilgung.

Die Pluspunkte auf einen Blick

  • die feste Rate sorgt für Planungssicherheit
  • Zinssicherheit
  • schnellere Schuldenfreiheit
  • Sondertilgung ist teilweise möglich
  • bereitstellungszinsfreie Zeit von häufig 6 - 12 Monaten
  • Kombination mit KfW-Darlehen ist möglich
  • teilweise Vorfälligkeitsschutz 
Einsatz von Cookies
Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.