Volltilger-Darlehen

So unterschiedlich Bauherren auch sind, ein Wunsch verbindet die meisten: Sie möchten so schnell wie möglich wieder schuldenfrei sein. In der aktuellen Niedrigzinsphase lässt sich dieser Wunsch mit dem Volltilger-Darlehen besonders gut erfüllen. Und ganz nebenbei gilt absolute Zinssicherheit über die gesamte Laufzeit.

Das steckt dahinter:

Beim Volltilger-Darlehen führen Sie Monat für Monat eine feste Rate aus Sollzins- und Tilgungsanteil ab – genau wie beim herkömmlichen Annuitäten-Darlehen. Der Unterschied: Ihr Tilgungsanteil berechnet sich nicht aus dem von Ihnen festgelegten jährlichen Tilgungssatz. Beim Volltilger-Darlehen ist dafür der Zeitraum maßgeblich, nach dem Sie komplett schuldenfrei sein möchten.

Konkret bedeutet das: Je höher sie tilgen, desto schneller sind Sie die Belastung los. Und je schneller Sie Ihr Darlehen zurückzahlen, desto attraktiver sind die Zinskonditionen Ihrer Bank. Fazit: Sie haben zwar einen hohen Tilgungsanteil zu leisten, stehen jedoch nicht selten besser dar, als mit einem Annuitäten-Darlehen und niedrigerer Tilgung.

Die Pluspunkte auf einen Blick

  • die feste Rate sorgt für Planungssicherheit
  • Zinssicherheit
  • schnellere Schuldenfreiheit
  • Sondertilgung ist teilweise möglich
  • bereitstellungszinsfreie Zeit von häufig 6 - 12 Monaten
  • Kombination mit KfW-Darlehen ist möglich
  • teilweise Vorfälligkeitsschutz