Allgemeine Geschäftsbedingungen

A. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für die Vermittlung von Angeboten verschiedener Finanzierungsdienstleister bzw. Kreditinstitute (nachfolgend Finanzierungsangebot) durch die VIANTIS AG (nachfolgend VIANTIS) über das Internetportal www.immo-finanzcheck.de (nachfolgend immo-finanzcheck.de). Die Angebote werden hierbei aufgrund der vom Nutzer angegebenen Informationen eingeholt und an den Nutzer weitergeleitet. Die vom Geltungsbereich dieser AGB erfasste Vermittlungsleistung über immo-finanzcheck.de ist mit dieser Weiterleitung abgeschlossen. Etwa nachfolgende Tätigkeiten von VIANTIS unterfallen nicht dem Geltungsbereich dieser AGB.

1.2 Gegenstand dieser Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen ist nicht der Abschluss eines Finanzierungs-, Darlehens- oder Bausparvertrags. Dieser kommt ausschließlich mit dem jeweiligen Finanzierungsdienstleister bzw. Kreditinstitut zustande. VIANTIS hat auf das tatsächliche Zustandekommen eines Vertrags zwischen dem Nutzer und dem Finanzierungsdienstleister bzw. Kreditinstitut keinen Einfluss und ist auch nicht verpflichtet, auf einen tatsächlichen Vertragsabschluss hinzuwirken.

1.3 Alle Leistungen von VIANTIS erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Entgegenstehende oder abweichende AGB oder sonstige Einschränkungen des Nutzers werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, VIANTIS hat ihnen im Einzelfall vor Vertragsschluss zugestimmt.

2. Vertragsgegenstand

2.1 VIANTIS ermöglicht privaten Nutzern im Rahmen der vorhandenen technischen und betrieblichen Möglichkeiten die Nutzung des Portals immo-finanzcheck.de und erbringt die vom Nutzer über das Portal abrufbaren Vermittlungsleistungen.

2.2 Der Nutzer hat für die Durchführung der Vermittlungsleistung durch VIANTIS Angaben zu den Rubriken „Antragsteller, Immobilie und Vorhaben / Finanzierung“ zu machen. 

2.3 Zusätzlich zu der angebotenen Vermittlungsleistung stehen dem Nutzer der über immo-finanzcheck.de abrufbare Immobilienwertrechner sowie weitere Rechner zur Verfügung.

2.4 Mit dem auf statistischen Angaben beruhenden Immobilienwertrechner kann der Nutzer den Marktwert einer Immobilie anhand von anzugebenden Standardwerten berechnen. VIANTIS ermöglicht die Nutzung des Immobilienwertrechners und erbringt die über diesen abrufbare Berechnungsleistung. Der Nutzer erhält diese Berechnungsleistung in Form einer automatisiert generierten Übersicht im PDF-Format.

2.5 Der Nutzer hat für die Durchführung der Berechnungsleistung durch VIANTIS diverse Angaben zu machen. Diese können den jeweiligen Eingabefeldern entnommen werden.

2.6 VIANTIS berechnet den Marktwert anhand der Angaben des Nutzers und anhand von statistischen Angaben. Diese sind in einer von VIANTIS gepflegten und jährlich aktualisierten Datenbank hinterlegt und / oder stammen aus anderen Datenbanken. Der ermittelte Marktwert ist der geschätzte Betrag, für welchen die Immobilie am Tag der Bewertung nach einem angemessenen Vermarktungszeitraum im gewöhnlichen Geschäftsverkehr veräußert werden sollte, wobei die Vertragspartner mit Sachkenntnis, Umsicht und ohne Zwang handeln. Der Marktwert gilt für ein durchschnittliches Objekt in normalem Unterhaltungszustand, der ohne eine Ortsbesichtigung ermittelt wurde. Wertbeeinflussende Besonderheiten des Zustandes und der Ausstattung des Gebäudes sowie der Lage des Grundstücks werden nicht berücksichtigt und können zur Abweichung vom berechneten Marktwert führen. Rechte und Lasten werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt. Die Berechnung durch VIANTIS steht ausdrücklich nicht dem Ergebnis eines Verkehrswertgutachtens nach § 194 BauGB gleich.

2.7 Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Aufrechterhaltung von immo-finanzcheck.de in der bestehenden Form. VIANTIS behält sich vor, den Betrieb des Portals jederzeit ohne Angabe von Gründen insgesamt einzustellen. Eine kommerzielle Nutzung ist unzulässig.

B. Vermittlung eines Finanzierungsangebots

3. Vertragsschluss

3.1 Die Vermittlung eines Finanzierungsangebots durch VIANTIS setzt voraus, dass der Nutzer die erforderlichen Informationen über das Portal immo-finanzcheck.de angibt. Welche Informationen für die Vermittlung eines Angebots benötigt werden, kann den entsprechenden Eingabefeldern auf dem Portal entnommen werden.

3.2 Die Darstellung der Leistungen von VIANTIS auf immo-finanzcheck.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot an den Nutzer dar. Erst der Nutzer gibt nach Eingabe der erforderlichen Daten  durch Klicken des Buttons „Absenden“ ein rechtlich verbindliches Angebot in Bezug auf die Vermittlung eines Finanzierungsangebots gegenüber VIANTIS ab. 

3.3 Der Nutzer kann alle Eingaben vor seiner verbindlichen Erklärung laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren.

3.4 Alle Eingaben werden insbesondere vor verbindlicher Abgabe des Vertragsangebots auf die Nutzung des Portals in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

3.5 Der Nutzer hat die Möglichkeit, die bei Abgabe des Vertragsangebots angegebenen Daten, die AGB sowie die Datenschutzerklärung in wiedergabefähiger Form zu speichern bzw. auszudrucken.

3.6 VIANTIS speichert die Anfrage des Nutzers und sendet diesem eine Bestätigung über den Eingang seiner Anfrage an die angegebene E-Mail-Adresse zu. Der Vertrag zwischen VIANTIS und dem Nutzer kommt mit der ersten Erfüllungshandlung, d.h. mit Übermittlung des Finanzierungsangebots zustande.

3.7 Im Falle der Kontaktaufnahme per Telefon, Telefax, E-Mail oder Post gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot durch die vollständige Mitteilung der von VIANTIS benötigten Informationen ab. VIANTIS speichert die Anfrage des Nutzers und sendet diesem eine Bestätigung über den Eingang seiner Anfrage zusammen mit den aktuellen AGB und der Datenschutzerklärung an die angegebene E-Mail-Adresse zu. Der Vertrag zwischen VIANTIS und dem Nutzer kommt mit der ersten Erfüllungshandlung, d.h. mit Übermittlung des Finanzierungsangebots zustande..

3.8 VIANTIS ist zum Vertragsschluss nicht verpflichtet.

4. Finanzierungsangebot

4.1 Das von VIANTIS an den Nutzer weitergeleitete Finanzierungsangebot wird aufgrund der vom Nutzer angegebenen Informationen erstellt. Falsche oder fehlerhafte Angaben gehen zu Lasten des Nutzers.

4.2 Für die Richtigkeit des Finanzierungsangebots ist ausschließlich der jeweilige Finanzierungsdienstleister bzw. das jeweilige Kreditinstitut verantwortlich.

4.3 Das Finanzierungsangebot stellt kein rechtlich bindendes Angebot des jeweiligen Finanzierungsdienstleisters bzw. Kreditinstituts an den Nutzer dar. Dieser wird mit Erhalt des Finanzierungsangebots vielmehr aufgefordert, dieses zu prüfen und VIANTIS zu informieren, ob eine verbindliche Anfrage an den jeweiligen Finanzierungsdienstleister bzw. das jeweilige Kreditinstitut weitergeleitet werden soll. 

5. Pflichten von VIANTIS bei der Weiterleitung der verbindlichen Finanzierungsanfrage an den jeweiligen Finanzierungsdienstleister bzw. das jeweilige Kreditinstitut

5.1 Vor der Weiterleitung der verbindlichen Anfrage durch VIANTIS an den jeweiligen Finanzierungsdienstleister bzw. das jeweilige Kreditinstitut beachtet VIANTIS die gesetzlichen Vorschriften und insbesondere die einem Vermittler von Finanzdienstleistungen obliegenden Informations-, Dokumentations- und Aufklärungspflichten. 

Zur Erfüllung der bestehenden Informations-, Dokumentations- und Aufklärungspflichten übersendet VIANTIS dem Nutzer insbesondere die folgenden Dokumente:

(a) „Vorvertragliche Erläuterung zum Darlehensantrag nebst Darlehensvermittlungsvertrag und  Widerrufsbelehrung“

(b) „Bestätigung der Angaben und Datenschutzvereinbarung“

(c) „Erklärungen der Darlehensnehmer (Schufa-Klausel)“

(d) „Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung“

5.2 VIANTIS hält als Vermittler die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns ein.

6. Pflichten des Nutzers

6.1 Der Nutzer ist verpflichtet, vollständige und korrekte Angaben zu machen. Dem Nutzer ist bewusst, dass ein Verstoß hiergegen die Vermittlung eines für ihn unpassenden Finanzierungsangebots zur Folge haben kann.

6.2 Zum Zwecke der Weiterleitung der verbindlichen Finanzierungsanfrage muss der Nutzer diverse Unterlagen beifügen und schriftliche Erklärungen abgeben.

6.3 Die Aufforderung zur Vermittlung eines Finanzierungsangebots durch den Nutzer darf nur erfolgen, wenn dieser tatsächlich Interesse an einem solchen hat. 

7. Vergütung

Die Vermittlungsleistung von VIANTIS ist für den Nutzer kostenfrei.

C. Nutzung des Immobilienwertrechners und weiterer Rechner

8. Vertragsschluss

8.1 Die Erbringung der Berechnungsleistung setzt voraus, dass der Nutzer die erforderlichen Informationen in den Immobilienwertrechner eingibt. Welche Informationen zur Leistungserbringung benötigt werden, kann den entsprechenden Eingabefeldern entnommen werden.

8.2 Die Darstellung der Leistungen von VIANTIS stellt kein rechtlich bindendes Angebot an den Nutzer dar. Erst der Nutzer gibt nach Eingabe der erforderlichen Informationen und durch Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig berechnen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die Berechnungsleistung ab. Die vom Nutzer angegebenen Informationen müssen vollständig und korrekt sein.

8.3 Der Nutzer kann alle Eingaben vor der verbindlichen Erklärung laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren.

8.4 VIANTIS speichert die Anfrage des Nutzers und sendet diesem eine Bestätigung über den  Eingang der Anfrage an die angegebene E-Mail-Adresse zu. Der Vertrag zwischen VIANTIS und dem Nutzer kommt mit der ersten Erfüllungshandlung, d.h. mit der Übersendung der Berechnungsleistung zustande.

8.5 Der Nutzer hat die Möglichkeit, die bei Abgabe des Vertragsangebots angegebenen Daten, die AGB sowie die Datenschutzerklärung in wiedergabefähiger Form zu speichern bzw. auszudrucken.

9. Pflichten des Nutzers

Der Nutzer ist verpflichtet, vollständige und korrekte Angaben zu machen. Dem Nutzer ist bewusst, dass ein Verstoß hiergegen die von VIANTIS erbrachte Berechnungsleistung verfälscht.

10. Vergütung

10.1 Der Immobilienwertrechner ist grundsätzlich kostenpflichtig. Die Höhe der Vergütung und die Abrechnungsmodalitäten ergeben sich auf immo-finanzcheck.de. 

10.2 Für den Fall, dass der Nutzer ein verbindliches Angebot auf die Vermittlung eines Finanzierungsangebots an VIANTIS abgegeben hat, ist die Nutzung des Immobilienwertrechners kostenfrei. Der Nutzer erhält bei einer verbindlichen Anfrage einen entsprechenden Gutscheincode per E-Mail zugesandt. Dieser kann bei der Nutzung des Immobilienwertrechners eingegeben werden und lässt die Vergütungspflicht entfallen.

10.3 Mit dem übersandten Gutscheincode kann der Nutzer für einen Zeitraum von sechs (6) Monaten beliebig viele Berechnungen für die gleiche Immobilie durchführen. Danach ist die Nutzung des Immobilienwertrechners kostenpflichtig. Gleiches gilt für den Fall, dass der Nutzer den Immobilienwertrechner kostenpflichtig in Anspruch genommen hat.

11. Widerrufsbelehrung

11.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (VIANTIS AG immo-finanzcheck.de, Roßstraße 92, 40476 Düsseldorf, Tel: 0211-542299-30, Fax: 0211-542299-99, E-Mail: info@immo-finanzcheck.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

11.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung Ihres Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

11.3 Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück, an:

VIANTIS AG
Roßstraße 92
40476 Düsseldorf
Fax: 0211-542299-99
E-Mail: info@immo-finanzcheck.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der Berechnungsleistung des Immobilienwertrechners.

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

12. Weitere Rechner

Auf der Webseite immo-finanzcheck.de stehen dem Nutzer noch weitere Rechner zur Verfügung. Die Nutzung ist kostenfrei und auf den privaten Gebrauch beschränkt. Eine kommerzielle Nutzung der Rechner ist unzulässig.

D. Allgemeine Bestimmungen

13. Erreichbarkeit

13.1 VIANTIS gewährleistet eine Erreichbarkeit des Portals immo-finanzcheck.de von 99 Prozent im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen die Server von VIANTIS aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von VIANTIS liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.), über das Internet nicht zu erreichen sind, sowie Zeiten, in denen routinemäßige Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

13.2 Die Haftung von VIANTIS für eine Nichterreichbarkeit von immo-finanzcheck.de bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit bleibt unberührt. VIANTIS kann den Zugang zum Portal beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetreibers, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder der gespeicherten Daten dies erfordert.

14. Gewährleistung

14.1 VIANTIS kann nicht sicherstellen, dass das Portal immo-finanzcheck.de und die hierüber abrufbaren Funktionen ohne Unterbrechungen, Verzögerungen oder Fehler sicher funktioniert. Der Nutzer bestätigt und erkennt an, dass das Portal nicht fehlerfrei ist und dass es zuweilen zu Ausfallzeiten kommen kann.

14.2 VIANTIS leistet keine Gewähr für den Inhalt des übermittelten Finanzierungsangebots und den daraus resultierenden Auskünften und Berechnungen. VIANTIS leistet keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit des übermittelten Finanzierungsangebots, insbesondere nicht dafür, dass sämtliche auf dem Markt vorhandenen Finanzierungsdienstleister bzw. Kreditinstitute in die Erstellung des Finanzierungsangebots miteinbezogen wurden.

14.3 VIANTIS leistet keine Gewähr für die Übermittlung des Finanzierungsangebots durch den jeweiligen Finanzierungsdienstleister bzw. das jeweilige Kreditinstitut. VIANTIS kann die dortigen Arbeitsabläufe weder beeinflussen, noch ist sie gegenüber dem Nutzer hierfür verantwortlich.

14.4 Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

15. Datenschutz

15.1 Die Daten des Nutzers werden ausschließlich zur Abwicklung des Vermittlungsvertrags verwendet. Alle Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erhoben, verarbeitet und / oder genutzt und entsprechend der gesetzlichen Fristen gelöscht.

15.2 Der Nutzer hat jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung der von ihm angegebenen Daten.

15.3 Ergänzend gilt die Datenschutzerklärung des Portals immo-finanzcheck.de

16. Haftung

16.1 Die Haftung von VIANTIS, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

16.2 Dies gilt nicht

(a) für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, d.h. vertragliche Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Nutzer regelmäßig vertraut und vertrauen darf,

(b) für Schäden an Körper, Leben und Gesundheit,

(c) für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und

(d) für Ansprüche aus Garantien.

16.3 VIANTIS bleibt der Einwand des Mitverschuldens unbenommen.

17. Schlussbestimmungen

17.1 Vertragssprache ist Deutsch.

17.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Von dieser Regelung unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

17.3 Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, eine unzulässige Fristbestimmung oder eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Soweit sich die Unwirksamkeit nicht aus einem Verstoß gegen §§ 305 ff. BGB ergibt, gilt anstelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Vertragspartnern Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für den Fall einer Lücke. Im Falle einer unzulässigen Frist gilt das gesetzlich zulässige Maß.